Was ist eigentlich Freundschaft? Diese Frage werden die meisten von euch sicherlich spielend einfach beantworten können - Da bin ich mir ziemlich sicher.

Ich persönlich stelle mir diese Frage allerdings wirlich und ganz im Ernst. Sicher, es gibt die allgemeinen Definitionen für Freundschaft wie "Man muss füreinander da sein..." und "Man muss dem anderen vertrauen können." Wenn es allerdings danach geht wüsste ich zu gerne was ist mit Vertrauen gemeint?

Wenn dabei gemeint ist dem anderen ohne wirklich zu filtern private Dinge mitzuteilen sieht es so aus, als ob ich nur Bekanntschaften und keine Freunde habe. So hart das vielleich klingen mag aber ich vertraue in der freien Wildbahn niemandem wirklich so weit.

Ich dachte vor längerer Zeit auch, dass ich Freunde hätte, bis ich dann von allen nach und nach - symbolisch gesprochen - ein Messer in die Rippen bekommen und den Kontakt inzwischen zu allen vollständig abgebrochen habe. Seit dem bezeichne ich - bisher - niemandem mehr als Freund und streue auch private Details nur sehr spärlich...

Auch die Begrifflichkeit, wie sie im Internet gerne Verwendet wird ist bei der Definition nicht wirklich hilfreich, da es möglich ist in jedem x-beliebigen Social-Network jeden als "Freund" hinzuzufügen...

Was also sind Freunde? Wie definiert Ihr Freundschaft? Woran macht Ihr fest, dass jemand euer Freund ist?